Zahnaufhellung

Zahnaufhellung

Was ist Bleaching?

Im Laufe der Zeit ändert sich aus verschiedenen Gründen die Zahnfarbe. Das Aufhellen der Zähne auch „Bleaching“ genannt, hilft dabei das die Zähne wieder heller werden. Nikotin, Koffein aus Medikamente wie Antibiotika oder auch zu viel Fluorid können Flecken verursachen schließlich wird die individuelle Zahnfarbe im Alter dunkler.

 

Office Bleaching

Bedeutet „Zahnaufhellung in der Zahnarztpraxis“. Es handelt sich um eine Zahnaufhellung durch den Zahnarzt. Je nach Patient sind die Sitzungen unterschiedlich. Beim Office Bleaching sieht man sofort ein Unterschied. Erfahrungsgemäß lassen sich verfärbte Zähne mit diesem Bleaching-Verfahren innerhalb kürzester Zeit um mehrere Nuancen aufhellen. Beim Office Bleaching wird das Bleichmaterial auf den Einzelzahn oder die Zahnreihe aufgetragen und seine Wirkung dann durch die Bestrahlung mit Licht potenziert.

 

Home Bleaching

Beim Home Bleaching werden für den Patienten Schienen hergestellt. In diese Schienen wird das Bleachinggel eingefüllt. Diese Methode wird zwar Zuhause durchgeführt, aber sie wird regelmäßig vom Zahnarzt kontrolliert.

Ein bis zwei Jahre hält es an. Es hängt davon ab, ob viel geraucht wird viel Kaffee, Tee getrunken wird. Zusätzlich wird alle drei bis sechs Monate das Home Bleaching durchgeführt dadurch hält es länger.

 

Kann jeder die Zähne Bleachen?

Schwangeren oder stillenden Frauen ist generell vom Bleichen abzuraten, genauso Kindern und Jugendlichen. Erst wenn der Zahnschmelz völlig ausgereift ist, etwa ab dem 16. Lebensjahr.

Arbeitszeiten

  • Wochentags09:00 - 19:00
  • Samstag09:00 - 19:00
  • SonntagGESCHLOSSEN